Umschalter für Monitor, Maus und Tastatur sorgt für Ordnung

CPU-Switch LITE von LINDY erspart Vielzahl an Eingabe-Geräten

Mannheim, 24. Januar 2000

Der Mannheimer Hersteller LINDY erweitert seine Produkt-Palette von Monitor-, Maus- und Tastatur-Umschaltern mit einer neuen CPU-Switch-Komponente. CPU-Switch LITE ist für den Einsatz am Schreibtisch konzipiert und sowohl mit zwei als auch vier Ports ver­fügbar. Das neue Produkt bietet sämtliche Funktionen herkömmlicher Switches zu einem günstigen Preis. Die Geräte, in ein Kunststoff-Ge­häuse geboxt, haben mit 10x10x3 Zentimetern (B/T/H) sehr geringe Außenmaße und unterstützen PS/2-Peripherie.

Ein Eingabe-Gerät für mehrere Rechner

Die Umschalter ermöglichen mit nur einem Monitor, einer Tastatur und einer Maus die Bedienung von zwei bis vier Rechnern. Grafisch gesehen sind Auflösungen von 1600x1200 Pixel möglich. Monitor, Maus und Tastatur werden von CPU-Switch LITE an sämtlichen an­geschlossenen Rechnern permanent emuliert, so dass es zu keinen Fehlermeldungen oder Aussetzern durch das Umschalten kommt. Beide Versionen des Switch verfügen über eine AutoScan-Funktion, sind PS/2-kompatibel und laufen auf allen gängigen Betriebssyste­men. Eine Stromversorgung mit externem Netzteil ist nicht notwendig. Das Umschalten erfolgt wahlweise über Bedientaste oder via Hotkey.

Die Verwendung mehrerer Eingabeplätze bei gleichzeitiger Nutzung unterschiedlicher Rechner erübrigt sich dadurch. Damit wird eine Verwechslungsgefahr unterbunden und die zum effizienten Arbeiten notwendige Ordnung geschaffen.

Preis und Verfügbarkeit

Der CPU-Switch LITE in der Version mit zwei Ports ist für € 99,95 / DM 195,50 inkl. MwSt., die Version mit vier Ports für € 179,95 / DM 352,95 inkl. MwSt. im gut sortierten Fachhandel erhältlich.