High-Speed USB 2.0 PCI-Karten von LINDY 40 mal schneller als USB 1.1

USB 2.0-Karten von LINDY für Highspeed-Verbindungen

 

Mannheim, 14. September 2001

Der Neue USB-Standard 2.0 verspricht schnelle Datenübertragung und gewohnt einfache Handhabung. Von LINDY, dem Mannheimer Connectivity-Spezialisten, gibt es ab sofort PCI Karten mit wahlweise zwei oder fünf USB Ports für USB 2.0, die auch zum alten Standard USB 1.1 abwärtskompatibel sind. Ein Datentransfer, der unter USB 1.1 noch etwa 40 Sekunden dauerte, benötigt mit dieser Karte unter USB 2.0 mit geeigneter Peripherie nur noch etwa eine Sekunde.

Schneller als FireWire und abwärtskompatibel

Im Vergleich zum bisherigen Standard 1.1 wird bei USB 2.0 der Daten-Transfer auf dem USB-Bus um Faktor 40 erhöht. Die Datentransfer-Rate steigt damit von 12 Mbit/s auf 480 Mbit/s und ist nominell um 80 Mbit/s höher als bei einer FireWire-Schnittstelle. Auf den Karten kommt ein NEC-Chipsatz mit drei USB Host Controller Engines zum Einsatz. Zwei der Host Controller verarbeiten USB 1.1 Datentransfers und gewährleisten damit die Abwärts-Kompatibilität der Karten. Der dritte Host Controller übernimmt die Datenübertragung nach dem USB 2.0 Standard. Die Daten werden dabei abhängig von der Geschwindigkeit des angeschlossenen Geräts automatisch über den passenden Host Controller geleitet. Dadurch wird gewährleistet, dass alte und neue USB-Geräte sich nicht gegenseitig ausbremsen und jeder USB Host Controller mit der optimalen Performance arbeiten kann.

Gleichzeitiger Betrieb bisheriger USB 1.1- und neuer USB 2.0-Geräte problemlos möglich

So können herkömmliche USB-Geräte mit niedrigeren Datenraten und neue Geräte mit sehr hohen Datenraten, wie Festplatten, Digitalkameras und Videokameras an den LINDY USB 2.0-Karten problemlos nebeneinander betrieben werden. Es spielt dabei keine Rolle, an welchen Port die Geräte angeschlossen werden. Wie von USB 1.1 gewohnt können alle Geräte im laufenden Betrieb angeschlossen und abgezogen werden.

Die USB-Karten sind kompatibel zu Windows ab Version 98. Dafür benötigte Treiber liefert LINDY mit. Die endgültige Version von Windows XP wird aller Voraussicht nach die USB 2.0 Treiber bereits enthalten.

Ausblick - weitere USB-Geräte in Planung

In den kommenden Monaten wird LINDY weitere USB 2.0-kopmpatible Geräte auf den Markt bringen. Dazu gehören unter anderem USB 2.0 Hubs, Gehäuse für externe Festplatten und CD-ROM Laufwerke, sowie für externe CD-Brenner, die durch den neuen Schnittstellen-Standard auch höchste Brenn-Geschwindigkeiten ermöglichen.