Notebook oder PC per USB-Anschluss ans Netzwerk

USB 10/100 Ethernet Converter im Westentaschen-Format von LINDY

Mannheim, 28. Juni 2002

Der komplizierte Einbau von Netzwerkkarten in Notebooks oder PCs kann ab sofort der Vergangenheit angehören.  Bei LINDY gibt es jetzt den brandneuen USB 10/100 Ethernet Converter, der nicht nur angesichts seiner Größe interessant ist, sondern auch im Preis- Leistungsverhältnis ganz vorn liegt.

Derzeit kleinstes Gerät am Markt für vielfältigen Einsatz

Gerade Notebook-User profitieren von den geringen Maßen der LAN-Lösung, da nicht selten der Netzwerkanschluss fehlt oder der entsprechende PCMCIA-Steckplatz bereits von einer anderen PCMCIA-Karte, beispielsweise Firewire oder USB, belegt ist. Aber auch technisch unbegabte PC-User erhalten nun ihren Netzwerk-Anschluss, ohne dass sie ihren Rechner öffnen und eine Ethernet-Karte einbauen müssen.

Die Einsatzbereiche des USB-Konverters sind vielfältig. So können beispielsweise Gambler zu Hause unkompliziert und ohne Aufwand Notebook oder Game-PC miteinander verbinden, um bei entsprechenden Multiplayer-Spielen gegeneinander antreten zu können. Auch gestaltet sich der Konverter ideal bei der Neueinrichtung eines DSL-Anschlusses, denn auch hier braucht man den PC nicht zu öffnen, um ihn an das DSL-Modem anzuschließen. Die Leistungsreserven des USB 10/100 Ethernet Converters übertreffen die DSL Performance bei weitem. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Ethernet-Adapter im Wechsel mit verschiedenen PCs eingesetzt werden kann, ohne jedes Mal die große Aus- und Einbau-Prozedur zu durchlaufen. Dank USB werden die Treiber einfach zur Laufzeit eingebunden.

Einfache Installation dank USB und Plug & Play

Neben der enormen Mobilität besticht auch der Komfort der Installation, denn einmal den Treiber installiert, erkennt das System beim nächsten 'Einstecken' sofort das Gerät und der Anschluss in das Netzwerk ist vorhanden. Der USB Ethernet-Konverter unterstützt den Standard 10/100Base-TX und stellt somit über den USB Port eine Anbindung an Ethernet 10Base-T und 100Base-TX her. LINDYs LAN-Adapter kommt ohne Netzteil aus, da der Winzling Bus-Powered agiert. Farbige LEDs zeigen dem Benutzer zudem den Link (Verbindung) und Activity (Betriebsstatus) an. Per RJ-45-Buchse und einem USB Typ A-Stecker verbindet der Konverter alle Systeme, auf denen Windows 98, Windows ME, Windows 2000 oder Windows XP installiert ist, mit dem Home- oder Unternehmens-Netzwerk.

Preise und Verfügbarkeit

Der USB 10/100 Ethernet Converter von LINDY ist ab sofort zu einem Straßenpreis von rund 50 Euro im gutsortierten Fachhandel erhältlich.
Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 60 Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwert- /Umsatzsteuer.