Schluss mit grauem und tristem Computer-Einerlei

Case Modding-Zubehör von LINDY macht aus jedem PC einen leuchtenden Blickfang

Mannheim, 13. August 2003

Ob LAN-Party, Arbeitszimmer oder Büro: um sich von mausgrauen Standard-Computern abheben zu können, bietet LINDY ab sofort ein umfangreiches Sortiment an Zubehör für Case Modding-Fans. Umrüst-Bauteile wie beispielsweise fluoreszierende Leuchtstäbe, selbstleuchtendes Klebeband oder Lüfter mit Leucht-Dioden machen aus dem langweiligen PC im Handumdrehen ein außergewöhnliches Einzelstück.  

Bauteile in vielen Größen, Farben und Variationen

Das Produkt-Portfolio im Bereich Modding reicht bei den Mannheimern von leuchtenden Kabeln über UV-Röhren und Designer-Lüftergittern bis hin zu
12 Volt-Controllern, die eine genaue Steuerung des Zusatz-Equipments im Rech­ner erlauben. Diese Kontroll-Panels für den Fronteinbau werden sowohl in 3,5 als auch 5 ¼ Zoll Einbaubreite angeboten. Bis zu sechs Zusatzgeräte von jeweils bis zu 13 Watt Leistung steuern die beiden Modelle mittels Drehreglern oder Kippschaltern, deren Stellung per LED-Anzeige dargestellt wird. Daneben bietet LINDY auch Win­dow-Kits an, die - ein paar Sägearbeiten vorausgesetzt - geschlossenen Seitenwän­den den not­wendigen 'Durchblick' verschaffen. Hierfür steht neben einem Gummi-Einfassband auch die notwendige Plexiglasscheibe, welche in die Dichtleiste eingesetzt wird, bereit. Die Window-Kits gibt es in unterschiedlichen Formen wie beispielsweise 'Oval', 'L-Form' oder 'Rechteck'.
Leuchtendes Kabelmaterial, bunte Gehäuse-Schrauben und Lüfter-Adapter runden das 'Styling-Angebot' von LINDY ab. Die Lüfter-Adapter werden in den Varianten 60-auf-80 Millimeter und 80-auf-120 Mil­limeter angeboten. Diese Lüfteradapter ermöglichen einen größe­ren Lüfter auf einem kleineren Kühlkörper zu installieren. Die Verwendung eines Lüfters mit größerem Durchmesser reduziert die Geräuschentwicklung im PC, da diese eine geringere Drehgeschwindigkeit benötigen, um die benötigte Luft­menge zu erzie­len. Und sie bieten zusätzliche Sicherheit bei der Kühlung übertakteter Prozessoren.

Hochwertige Materialien für lange Lebensdauer

LINDY hat bei der Herstellung der Aufrüst-Teile darauf geachtet, Materialien von hoher Qualität zu verwenden. So sind die Lüfter-Gitter, die im Übrigen in unter­schiedlichen Designs erhältlich sind, aus Edelstahl gefertigt und garantieren da­mit problemlosen Einbau, lange Haltbarkeit und Stabilität. Die Lüfter selbst sind Kugel-gelagert und stehen hochpreisigen Original-Lüftern damit in nichts nach.

Preise und Verfügbarkeit
Die LINDY Case Modding Tools sind ab sofort im gutsortierten Handel oder im Online-Shop von LINDY unter www.lindy.de erhältlich.

Die Kaltlichtkathoden kosten den Endkunden je nach Ausführung etwa 20 Euro. Das beleuchtete Kabelmaterial ist mit einer Länge von 2,5 Me­tern für etwa 25 Euro erhältlich. Leuchtendes Klebeband bekommt der Käufer für 12,95 Euro und für die Lüfter bezahlt er 12,90 Euro. Die Lüftergitter berechnet LINDY dem Kunden mit je 5,90 Euro und der Lüfter-Adapter kostet 6,90 Euro. Die 12 Volt-Controller gibt es je nach Aus­führung für 29,95 bis 36,95 Euro. Der Window-Kit kostet je nach Form und Größe zwi­schen 9,50 und 16,90 Euro. Das Schrauben-Set, bestehend aus vier Stück, kostet 4,50 Euro. Alle Preise verste­hen sich inkl. Mehrwertsteuer.