Verblüffend gute Bildqualität bis 300 Meter – über Netzwerk-Kabel

LINDY erweitert seine Cat.5 Video-Extender-Linie mit mehreren neuen Produkten

Mannheim, 15. Dezember 2006

Der Connectivity-Spezialist LINDY erweitert die Produktpalette seiner Video- und Audio-Extender, mit denen gängige Video-, Computer-VGA- sowie Ton-Signale über ein günstig zu erhaltendes Standard-Netzwerkkabel übertragen  werden können. Mit den neuen Produkten werden, nach Aussagen des Herstellers, Übertragungs-Distanzen bis zu 300 Metern in guter Qualität ermöglicht. Zielgruppe dieser Produkte sind sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen, die VGA- bzw. Audio-Signale über bereits bestehende oder neu zu verlegende Cat.5/5e-Kabel über große Distanzen weiterleiten möchten.

So findet diese Lösung Einsatz bei der Übertragung und Verteilung von Video- und Audio-Signalen sowie Computer-basierten Informations- und Digital Signage-Systemen. Ebenfalls können so Videos oder Power Point-Präsentationen in kleineren oder größeren Gebäuden, bei Schulungen oder Präsentationen, sowie in der Sicherheitstechnik oder auch im Home Cinema-Bereich übertragen werden.

Starterpaket oder Einzelkomponenten erhältlich

Den Einstieg findet der Kunde im Rahmen einer Punkt zu Punkt-Übertragung mit einem VGA-Extender, der aus einem Sender, dem Transmitter, und der Empfangseinheit, dem Receiver, besteht. Beide Geräte sind in einem robusten Metallgehäuse untergebracht, das mit einer guten EMV-Abschirmung Störeinstrahlung effizient blockt. Sie werden jeweils durch ein mitgeliefertes Netzteil mit Strom versorgt. Am Sender wird die entsprechende Video-Quelle, beispielsweise ein Computer mit VGA-Ausgang, angeschlossen. An diesem Gerät kann zusätzlich ein lokaler Standard-VGA-Monitor eingesteckt werden.

Nach Anschluss des Netzwerk-Kabels über die RJ45-Buchsen geht das Monitorbild mit einer Auflösung bis zu 1600 x 1200 Pixel und 75 Hz auf die Reise. Bei dieser hohen Auflösung wird je nach verwendetem Equipment in der Regel auf Distanzen bis zu 75 Metern eine gute Bildqualität erzielt, bei 200 Metern Verbindungslänge wird eine gute Qualität noch mit Auflösungen von 1280 x 1024 Pixel erreicht, über 300 Meter Entfernung ist die Bildqualität bei einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel noch recht ansehnlich.

 

Weite Verzweigung - Splitter leitet eine Videoquelle auf acht Screens

Anwender, die Ihr Bildsignal an mehrere entfernte Orte übertragen wollen finden mit dem 8 Port VGA-Splitter und Extender die geeignete Lösung. Bis zu acht Monitore können jeweils mit eigener Receiver-Einheit angeschlossen und gleichzeitig bedient werden. Der 8-Port VGA-Extender und Splitter erfüllt dieselben Aufgaben wie der Transmitter im Starterpaket, kann allerdings zusätzlich über seine acht RJ45-Buchsen bis zu acht Monitore ansteuern, von denen jeder einzelne in einer Entfernung von maximal 300 Metern stehen darf. Der VGA-Eingang wird am Splitter durchgeschleift, so dass bei Bedarf das System mit weiteren Splittern zur Ansteuerung zusätzlicher Monitore erweitert werden und ein lokaler Kontrollmonitor angeschlossen werden kann.

Receiver einzeln nachbestellbar

8 Port Splitter und Transmitter sowie die einzelnen Empfänger-Module sind für diese Lösung bei Lindy separat erhältlich. Die Receiver enthalten alle, wie auch der Receiver des Starterpakets, eine aufwändige Technik mit der die VGA-Signale zurück gewandelt und selektiv kompensiert werden, um Übertragungsverluste und RGB-Laufzeitverschiebungen durch die recht weite Entfernung und die Einflüsse des Cat.5-Verbindungskabel entsprechend auszugleichen. Mit zwei Reglern ist ein ergänzendes Feintuning des Verstärkungsfaktors und Schärfegrads möglich.

Falls gewünscht - Audioübertragung möglich

Wie die Praxis zeigt, wird in vielen Anwendungsfällen lediglich eine VGA-Übertragung über größere Distanzen gewünscht. In den Fällen allerdings, in denen ebenfalls ein synchroner Audio-Transfer von Nöten ist, liefert Lindy zusätzlich eine vergleichbar funktionierende Lösung für die Übertragung von Musik und Sprache. Auch hier gibt es ein Sender- und ein Empfänger-Modul, das mit bis zu 300 Metern Netzwerk-Kabel verbunden werden kann. Übertragen werden kann neben den Line-OUT-Stereo-Signalen zum Anschluss von Lautsprecherboxen zusätzlich auch ein Mikrofonsignal, so dass bei Bedarf eine interaktive Duplex-Kommunikation zur Verfügung steht.

Die beiden Einheiten sind jeweils mit zwei 3,5 mm Stereo-Klinkenbuchsen auf der Ein- und Ausgangs-Seite für die Übertragung der Audiosignale versehen. Während die Lautstärke in der Regel an angeschlossenen PC Lautsprecherboxen direkt geregelt werden kann verfügt der Übertragungskanal für das Mikrofon über eine Feinjustierung der Audio-Signalstärke über einen entsprechenden Trimmer.

Maße und Verfügbarkeit

Sämtliche Video- und Audio-Komponenten dieser Lösung sind in stabilen Metall-Gehäusen untergebracht. Die Abmessungen des Videosenders mit 12,3 x 7,5 x 3,2 cm (Breite x Tiefe x Höhe), des Empfängers mit 9,3 x 3,5 x 2,6 cm sowie des 8-Port Transmitters von 20 x 8,4 x 3 cm sind Schreibtisch-tauglich gestaltet. Auch die Abmessungen der beiden Module für die Audio-Übertragung können sich mit 9,3 x 3,5 x 2,6 cm sehen lassen.

Endverbraucher-Preise bleiben auch nach Mehrwertsteuer-Erhöhung gleich

Das Starterpaket der LINDY Cat.5 VGA Extender-Linie, bestehend aus Sender und Empfänger, das für eine Punkt zu Punkt-Verbindung ausreicht, ist inklusive Mehrwertsteuer für 229 Euro erhältlich. Der 8-Port VGA-Splitter schlägt mit 179 Euro zu Buche, für die einzelne Empfangseinheit sind jeweils 179 Euro zu zahlen. Die Option auf den Audio-Extender kostet den Endverbraucher 99 Euro. Alle Preise gelten 2006 inklusive 16% und im kommenden Jahr inklusive 19% Steuer.

Händler erfragen ihre Konditionen direkt bei LINDY. Bereits konfektionierte RJ45-Verbindungskabel bis 100 Meter sind ebenfalls bei LINDY erhältlich. Längere Verbindungskabel können in individueller Länge gefertigt werden.