2-Port und 4-Port KVM-, Audio- und USB-Share-Switches

Zwei neue KVM-Switches schalten Digital- und Analog-Monitore samt USB 2.0 und Audio für Mac und PC

Mannheim, 15. September 2008

LINDY kommt mit zwei neuen KVM-Umschaltern für den Desktop heraus. Die beiden funktionell gleichen Switches 'KVM Switch PRO USB 2.0 Audio DVI' bedienen in der einen Variante zwei und in der größeren Version vier Workstations oder Server von einem Arbeitsplatz aus. Die neuen KVM-Switches sind in der Lage die drei verschiedenen Signalzweige KVM und USB 2.0 sowie Audio, simultan oder unabhängig voneinander umzuschalten.

Unabhängige Umschaltung von USB und Audio

Die KVM-Switches, bei denen Maus und Tastatur per Standard-USB und der Monitor via DVI-Buchse angeschlossen werden, schalten zusätzlich noch unterschiedliche USB 2.0-Geräte um. Die neue 'Audio Switch'-Funktion schaltet des Weiteren analoge Audio-Geräte in Stereo um. Sowohl der USB 2.0-Zweig wie auch die Audio-Schiene können simultan mit den KVM-Signalen oder unabhängig voneinander umgeschaltet werden, beispielsweise um Audio-Signale ununterbrochen, trotz Wechsel zu einem anderen Computer, weiter hören zu können. Alternativ dazu kann auch eine feste Audio-Kopplung an eine der Workstations oder einen Server voreingestellt werden.

Die vier USB-Ports sind aufgeteilt, zwei auf den KVM-Zweig (USB-HID, Maus- und Tastatur-Funktion), und zwei weitere als vollwertige USB 2.0-Ports. Letztere verfügen über eine USB 2.0 Share- und Umschaltfunktion, die die beiden USB 2.0 High-Speed Ports unabhängig von den beiden USB Maus- und Tastaturports umschalten kann.

Dabei ist es möglich, an beiden USB 2.0-Schnittstellen unterschiedliche Geräte wie Festplatten, USB-Drucker, CardReader und weitere Peripherie, sowie Multifunktionsgeräte anzuschließen, bei Verwendung eines zusätzlichen USB-Hubs auch mehrere. Durch die unabhängige Umschaltung von aktuell per KVM angesteuerten Rechnern ist es möglich, dass ein Computer über den USB 2.0-Signalstrang der KVM-Lösung weiter auf einer USB-Festplatte oder einem Speicherstick speichert oder auf einem Drucker druckt, während der Anwender bereits mit Monitor, Maus und Tastatur einen weiteren Computer bedient und die nächsten anstehenden Aufgaben erledigt.

Ebenfalls die Audio-Anschlüsse lassen sich sowohl vom KVM-Zweig als auch von USB 2.0 unabhängig schalten, um etwa eine Musikdatei, die auf einem Computer abgespielt wird, weiter zu hören, während man auf einem anderen Rechner weitere Aufgaben erledigt. So können Lautsprecher, Mikrofon, Kopfhörer oder Headset den individuellen Arbeitsbedingungen entsprechend geschaltet werden. Um ein versehentliches Umschalten zu verhindern, können die Audio-Anschlüsse auch fest an einen Ausgang gebunden werden.  

Umschalten per Knopfdruck oder Tastenkombination

Die Umschaltung zwischen den verschiedenen an den KVM-Switch angeschlossenen Geräten erfolgt per Knopf am Switch oder komfortabel per Hotkey-Tastenkombination. Hierbei wird die sonst meist arbeitslose Rollen-Taste auf der Tastatur verwendet, gefolgt von einem weiteren Tastendruck. Auf diese Art lassen sich auch die übrigen Optionen wie Koppelung/Entkoppelung des USB 2.0-Hub sowie der Audio-Ports einstellen.

Ansteuerung von zwei Monitoren – Dual Head über DVI-I

Für den Anschluss von Monitor und Grafikkarte verfügt das Gerät über DVI-I-Buchsen. Da der KVM Switch sowohl das Umschalten der digitalen als auch der analogen Grafiksignale unterstützt, ist ein gemischter Dual Head Betrieb mit zwei Monitoren pro Rechner, einer digital (DVI-D, HDMI, DisplayPort) und einer analog (VGA), möglich. Dazu werden lediglich noch zusätzliche, auch bei LINDY erhältliche, Kabeladapter benötigt.

Analog- und Digital-Video von QXGA bis DVI

Der LINDY KVM-Switch PRO unterstützt in beiden Ausführungen alle digitalen DVI-D Single Link-Auflösungen bis einschließlich 1920 x 1200 Pixel sowie die DDC-Monitoridentifikation. Analog unterstützt die Box VGA-Auflösungen bis 2048 x 1536 Pixel (QXGA). Der KVM-Switch schaltet dabei das Signal zwischen den jeweiligen PCs zu dem Monitor, oder den beiden Monitoren, um, er wandelt es jedoch nicht von analog in digital oder umgekehrt.

Preise, Verfügbarkeit und Lieferumfang

Beide Geräte sind ab sofort verfügbar. Der 'KVM Switch PRO USB 2.0 Audio DVI 2 Port' kostet 198 Euro, die 4-Port-Variante ist für 349 Euro, jeweils inklusive MwSt., erhältlich. Händler, registrierte Kunden und Bildungseinrichtungen (Schulen, Universitäten etc.) erhalten auf Anfrage Sonderkonditionen direkt bei LINDY.

Ein Netzteil mit auswechselbaren Steckereinsätzen für die Euro-Zone, Großbritannien und USA sowie Australien von 100 bis 240 Volt ist neben sämtlichen erforderlichen DVI-I, USB- und Audio-Anschlusskabeln für die Verbindung vom Umschalter zu zwei bzw. vier Computern mit 1,8 Metern Länge im Lieferumfang der Geräte enthalten. Diese können mit hochwertigen Verlängerungskabeln im Rahmen der USB- und DVI-Limits verlängert werden. Ein Handbuch in Deutsch, Englisch sowie Französisch und Italienisch liegt den Produkten ebenfalls bei.