Keysight präsentiert auf dem MWC Nemo Funknetz-Lösungen sowie 5G-Netzwerk- und UE-Emulationslösungen

 

Böblingen, 27. Februar 2018

Keysight Technologies (NYSE: KEYS), ein führendes Technologieunternehmen, Anbieter von Hardware, Software und Services für Entwicklung, Test und Optimierung elektronischer Produkte stellt auf dem Mobile World Congress 2018 in Halle 6 Stand 6G30 und Halle 6 Stand 6O3MR neue Lösungen für die Herausforderungen, die die 5G-Technologie für Mobilfunkbetreiber mit sich bringt, vor.

Unter technischen Aspekten bedeutet 5G für Mobilfunkbetreiber mehr Komplexität: breiteres Spektrum, mehr Frequenzbänder, mehr Sendepunkte, neue Dienste, neue Märkte, erhöhte Anforderungen an die Dienstequalität. Um diese Herausforderungen zu meistern, müssen Betreibernetzwerke für jeden Anwendungsfall in Echtzeit konfiguriert werden, wobei neue lizenzierte und nicht lizenzierte Frequenzbänder, neue Funknetz-Zugangsformate und neues Nutzerverhalten berücksichtigt werden müssen.

"Diese Testlösungen für IoT und 5G ermöglichen es den weltweit führenden Funknetzbetreibern, wertvolle Einblicke zu gewinnen und die Leistungsfähigkeit ihres gesamtes Ökosystems aus Endgeräten und Netzausrüstung zu validieren", sagte Garrett Lees, Leiter von Keysights Geschäftsbereich Operator Solution. Die Kombination aus Keysights umfassenden und zukunftsweisenden Lösungen ermöglicht es Netzbetreibern, ihre neuen Geräte, Netzwerke und Dienste schnellstmöglich auf den Markt zu bringen."

 

Keysights 5G-Lösungen für Funknetzbetreiber

Auf dem MWC18 präsentiert Keysight seine 5G-Packet-Core- (NGC) Live-Testing-Lösung, die weltweit erste Testlösung für 5G-Packet-Core-High-Scale-Netzwerke. Diese Lösung ermöglicht es Funknetzbetreibern, in Echtzeit die Größe und Leistungsfähigkeit ihres Kern-Netzwerks zu quantifizieren und Einblick in die Dienstequalität (QoS) zu erhalten. Sie stellt REST-APIs bereit, die sich auf einfache Weise in die bevorzugte Automatisierungsumgebung integrieren lassen und mit den vorhandenen Entwicklungstools genutzt werden können.

Weiterhin präsentiert Keysight auf der MWC18 die Nemo Funknetz-Lösungen, bestehend aus:

Nemo Outdoor für C-IoT-Feldmessungen während des Netzwerk-Regelbetriebs. Diese Lösung ermöglicht es Funknetzbetreibern, die NB-IoT- und LTE-M-Abdeckung zu verifizieren und die Netzwerkqualität – und damit die Kundenzufriedenheit – zu optimieren.

Nemo Xynergy ist eine branchenführende Datenanalyse-Lösung, die es Funknetzbetreibern ermöglicht, ihr Funkzugangsnetz (RAN, Radio Access Network) auf maximale Benutzerzufriedenheit zu optimieren. Mit dieser hersteller- und technologieunabhängigen Komplettlösung können sie OSS-Daten von allen großen Infrastruktur-Anbietern sowie alle RAN-Daten-Feeds analysieren.

Darüber hinaus zeigt Keysight die weltweit ersten 5G-Netzwerk- und UE-Emulationslösungen, die den gesamten Zyklus von Forschung/Entwicklung über Validierung bis zur Markteinführung der Endgeräte und Inbetriebnahme der Netze abdecken.

 

Services für das gesamte 5G-Ökosystem

Testabteilungen stehen unter dem Druck, mit weniger mehr zu erreichen. Früher verwaltete man seine Messgeräte und Test-Tools mit einer Tabellenkalkulation und beurteilte die Auslastung dieser Ressourcen nach Bauchgefühl – doch das kann sich heute niemand mehr leisten.

Keysight kennt diesen Druck und bietet deshalb Testressourcen-Optimierungs-Services an, die Unternehmen helfen, ihren Messgerätepark stets voll unter Kontrolle zu haben. Keysights integrierte Lösung informiert in Echtzeit über die aktuelle Nutzung, den Auslastungsgrad und den "Gesundheitszustand" von Messgeräten und macht auf Einsparmöglichkeiten aufmerksam. Diese am Markt einzigartige Lösung macht Testressourcen herstellerübergreifend transparent und ermöglicht Unternehmen eine verlässliche Planung ihres aktuellen und künftigen Beschaffungsbedarfs. Auf unserer Website Testressourcen-Optimierungs-Services erfahren Sie, wie Sie mithilfe dieser Services verdeckte Kosten erkennen und minimieren können – quer über das gesamte 5G-Ökosystem hinweg.