Wir bitten um Ver­ständnis, dass wir auf dieser Web­site nur einen Teil unserer PR-Kunden ab­bilden und auch nur einen Teil der für die Öffent­lich­keit be­stimmten Infor­mationen hier auf­ge­führter Unter­nehmen zur Ver­fügung stellen können.
Bei dar­über hinaus­gehendem Interesse an weiteren PR-Kunden nehmen Sie bitte direkten Kontakt mit uns auf.

Prolog
Communications GmbH

Sendlinger Str. 24
80331 München/ Germany
Postfach 10 11 64
80085 München

Tel. +49 89 - 800 77-0
Fax +49 89 - 800 77-222
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

News @ Twitter/RSS

Prolog@Twitter 60 rss

QR-Code
QR-Code dieser Seite

 

Xeelo macht Unternehmen vollständig DSGVO-compliant


Prag / Sehnde, 28. Februar 2018

Ab dem 25. Mai 2018 wird die DSGVO, die Sanktionierbarkeit von Unternehmen, die personenbezogene Daten unsachgemäß verarbeiten, stark verändern. Dann müssen Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten, nachweisen, dass sie über geeignete Prozesse verfügen, um die in der DSGVO enthaltenen Vorschriften abzudecken. Mit dem ab sofort erhältlichen DSGVO-Modul der intelligenten Geschäftsprozess- und Stammdatenmanagement-Software "Xeelo" des Prager Unternehmens "Intelligent Studios" s.r.o. können Unternehmen alle diese betrieblich notwendigen Prozesse abdecken, um DSGVO-Konformität zu gewährleisten. Zu den DSGVO-Auditing-Erfordernissen, die mit "Xeelo für DSGVO" gehandhabt werden können, zählt eine Vielzahl unterschiedlicher Prozesse und Aktivitäten. Von der externen Datenanforderung oder Behördenformular-Einreichung bis hin zur automatisierten Vorfall-Management-Planung für Azure oder Office365 wird alles abgedeckt.

Eine große Anzahl der 99 DSGVO-Artikel sind unternehmensrelevant. Diese Artikel wurden rechtlich und betrieblich geprüft, interpretiert und in wiederholbare Prozesse gegossen, sodass der Nutzer von Xeelo für DSGVO in der Lage ist, DSGVO-relevante Prozesse automatisiert abzudecken.

So schreibt beispielsweise "Artikel 33 der Datenschutzgrundverordnung vor, dass Verantwortliche binnen 72 Stunden nach einer Datenschutzverletzung diese an die zuständige Aufsichtsbehörde melden müssen.
"Unabhängig vom Stand der Technik im jeweiligen Unternehmen, versetzt "Xeelo für DSGVO" das betroffene Unternehmen in die Lage, solche Prozesse Compliance-gerecht zu erfüllen", sagt Sven Lurz, Channel Manager DACH bei Xeelo.

"Somit verhindern wir mit unserer Lösung sicherlich keine Datenpanne, aber wir sorgen dafür, dass ein Unternehmen diesen Vorfall sehr einfach automatisiert und gesetzeskonform melden kann", so Lurz weiter.

Abdecken der Auditing-Pflicht und Risiko-Bewertung

"Xeelo für DSGVO" bietet Unternehmen die Möglichkeit, eine Reihe von Audits und Fragen zur Bewertung datenschutzrechtlicher Sachverhalte zu erstellen. Mit dem Modul kann ein unternehmensspezifisches Assessment erstellt und verfolgt werden. Durch die Auditierung behält ein Unternehmen zu jeder Zeit den Überblick, wer welchen Sachverhalt behandelt, wer wann wie geantwortet hat und wem die weitere Zuständigkeit obliegt. Mithilfe dieser Prüf-Schnittstelle kann ein Datenschutzverantwortlicher potenzielle Schachstellen und Risiken im Unternehmen aufdecken oder ganz generell die ab Mai 2018 geltende Einhaltung der Vorschriften überwachen.

Datenvisualisierung

Ab 25. Mai 2018 werden Unternehmen mit verschiedenen datenschutzrelevanten Szenarien konfrontiert sein, die entsprechend dem DSGVO-Anforderungskatalog bearbeitet werden müssen. So könnte zum Beispiel ein Kunde bei einem Online-Händler anfragen, ob seine personenbezogenen Daten bereits gelöscht wurden. "Xeelo für DSGVO" bietet eine schnelle und einfache Übersicht über alle im Unternehmen gespeicherten, personenbezogenen Daten und es können Datenlisten importiert und visualisiert werden, um darzustellen, wie persönliche Daten verknüpft sind. Diese Datenvisualisierung unterstützt Unternehmen dabei, zu erfahren, wo persönliche Daten gespeichert sind, warum sie existieren und wie sie in das Unternehmen gelangt sind.

Abdecken operativer DSGVO-Prozesse

"Xeelo für DSGVO" bietet ein fortwährendes Compliance-Management, um den in der DSGVO dargelegten Erfordernissen sowie den damit verbundenen Datenschutz-Prozessen gerecht zu werden.
"Xeelo für DSGVO" bietet ein komplett automatisiertes Trainings- und Schulungsmodul. Mit diesem wird automatisiert sichergestellt, dass man beweisen kann, wann der Mitarbeiter welche Info mit welchem Erfolg gelesen oder gelernt hat", erklärt Sven Lurz, Channel Manager DACH bei Xeelo.

Zu den Betriebserfordernissen, die "Xeelo für DSGVO" abdeckt, zählen:

- Externe und interne Datenanforderungen
- Vorfalls- und Krisenmanagement im Falle einer Datenschutzverletzung
- Einreichen von Formularen bei den zuständigen Behörden
- Datenübertragungs-Anforderungen und Benachrichtigungen in nicht EU-Staaten
- Rechtstitel und Zustimmungsverwaltung von Einzelpersonen
- Änderungsaufträge
- Trainingspläne und Teilnahmemanagement
- Verteilung interner Richtlinien und Dokumente
- Wirtschaftsprüfung und Unternehmensverantwortung
- Audit-Mängel und Problemlösungsverfolgung
- Risikomanagement
- Management interner FAQ- und DSGVO-Richtlinien

Technische Anforderungen und Kompatibilität

"Xeelo für DSGVO" basiert auf der seit 2009 bewährten Xeelo-Prozess- und Stammdatenmanagement-Plattform. Dabei handelt es sich um eine leistungsstarke No-Coding-Plattform, was bedeutet, dass Mitarbeiter, die sich in Unternehmen mit dem Thema DSGVO beschäftigen, über keine erweiterten Programmierkenntnisse verfügen müssen. "Xeelo for DSGVO" erfordert keine Software-Schnittstelle (API) und bindet sich an die unternehmensinterne Software an.

- Es existiert ein eigener Data Exchange;“Xeelo für DSGVO“ holt sich per eigenem Plugin die Daten aus Datenbanken und gleicht die Daten ab;
- Die meisten Funktionen arbeiten per Drag&Drop;
- "Xeelo für DSGVO" ist Microsoft-compliant;

Drei maßgeschneiderte Editionen

"Xeelo für DSGVO" ist in drei Versionen erhältlich:

- Small Business - entwickelt für kleinere Unternehmen mit niedriger Risikobewertung. "Xeelo SBE" wird in einer mandantenfähigen Umgebung ohne Admin-Zugriff gehostet. Die Benutzerverwaltung erfolgt über die Xeelo-Arbeitsoberfläche. "Xeelo SBE" erklärt Schritt für Schritt, wie man DSGVO-konform wird und bleibt.
- Standard - entwickelt für mittelständische Unternehmen, mit Zugriff auf die eingeschränkten Xeelo-Admin-Funktionen, welche die Aufrüstbarkeit gewährleisten. Die Standard-Edition kann als vollwertiges Self-Service-Setup verwendet werden oder von einem Dienstleister als Partner ausgeführt werden.
- DSB-Edition - entwickelt für Rechts- und IT-Beratungsunternehmen, die ihre DSB-Dienste einer Vielzahl kleinerer Kunden anbieten.

Alle Versionen sind mit sprachspezifischen Inhalten sowie Webservices zum Import von Inhalten verfügbar.

Preise und Verfügbarkeit

Die Small-Edition für Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern kostet 200 Euro monatlich je juristische Person und 400 Euro monatlich je juristische Person für Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern. Die Hosting-Kosten sind inklusive.

Die Kosten für die Standard-Version gliedern sich wie folgt:

- Bis zu 250 Mitarbeiter: 800 Euro monatlich je juristische Person
- 251 bis 1.000 Mitarbeiter: 2.400 Euro monatlich je juristische Person
- 1.001 bis 10.000 Mitarbeiter: 4.800 Euro monatlich je juristische Person
- Über 10.000 Mitarbeiter: individueller monatlicher Preis je juristische Person

In der Standard-Version sind die Hosting-Kosten nicht enthalten.

Die Kosten für die DSB-Edition gliedern sich wie folgt:

- Mindestverpflichtung 20 Unternehmen: 100 Euro monatlich je juristische Person
- Mindestverpflichtung 100 Unternehmen: 75 Euro monatlich je juristische Person
- Mindestverpflichtung 500 Unternehmen: 50 Euro monatlich je juristische Person

In der DSB-Edition sind die Hosting-Kosten nicht enthalten. Endkunden werden in einer Xeelo-Instanz gehostet (Multi-Mandant).

"Xeelo für DSGVO" ist über zertifizierte Partner erhältlich. Xeelo schlägt Ihnen gerne Partner in Ihrer Nähe vor. Lizenznehmer der Prozess- und Stammdatenmanagement-Software-Plattform Xeelo erhalten "Xeelo für DSGVO" bei Nutzung von 30 Lizenzen oder mehr nach einem Jahr Nutzung kostenlos.

 

 

 

 

 

Xeelo macht Unternehmen vollständig DSGVO-compliant
Prag / Sehnde, 28. Februar 2018
Ab dem 25. Mai 2018 wird die DSGVO, die Sanktionierbarkeit von Unternehmen, die personenbezogene Daten unsachgemäß verarbeiten, stark verändern. Dann müssen Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten, nachweisen, dass sie über geeignete Prozesse verfügen, um die in der DSGVO enthaltenen Vorschriften abzudecken. Mit dem ab sofort erhältlichen DSGVO-Modul der intelligenten Geschäftsprozess- und Stammdatenmanagement-Software "Xeelo" des Prager Unternehmens "Intelligent Studios" s.r.o. können Unternehmen alle diese betrieblich notwendigen Prozesse abdecken, um DSGVO-Konformität zu gewährleisten. Zu den DSGVO-Auditing-Erfordernissen, die mit "Xeelo für DSGVO" gehandhabt werden können, zählt eine Vielzahl unterschiedlicher Prozesse und Aktivitäten. Von der externen Datenanforderung oder Behördenformular-Einreichung bis hin zur automatisierten Vorfall-Management-Planung für Azure oder Office365 wird alles abgedeckt.
Eine große Anzahl der 99 DSGVO-Artikel sind unternehmensrelevant. Diese Artikel wurden rechtlich und betrieblich geprüft, interpretiert und in wiederholbare Prozesse gegossen, sodass der Nutzer von Xeelo für DSGVO in der Lage ist, DSGVO-relevante Prozesse automatisiert abzudecken.
So schreibt beispielsweise "Artikel 33 der Datenschutzgrundverordnung vor, dass Verantwortliche binnen 72 Stunden nach einer Datenschutzverletzung diese an die zuständige Aufsichtsbehörde melden müssen.
"Unabhängig vom Stand der Technik im jeweiligen Unternehmen, versetzt "Xeelo für DSGVO" das betroffene Unternehmen in die Lage, solche Prozesse Compliance-gerecht zu erfüllen", sagt Sven Lurz, Channel Manager DACH bei Xeelo.
"Somit verhindern wir mit unserer Lösung sicherlich keine Datenpanne, aber wir sorgen dafür, dass ein Unternehmen diesen Vorfall sehr einfach automatisiert und gesetzeskonform melden kann", so Lurz weiter.
Abdecken der Auditing-Pflicht und Risiko-Bewertung
"Xeelo für DSGVO" bietet Unternehmen die Möglichkeit, eine Reihe von Audits und Fragen zur Bewertung datenschutzrechtlicher Sachverhalte zu erstellen. Mit dem Modul kann ein unternehmensspezifisches Assessment erstellt und verfolgt werden. Durch die Auditierung behält ein Unternehmen zu jeder Zeit den Überblick, wer welchen Sachverhalt behandelt, wer wann wie geantwortet hat und wem die weitere Zuständigkeit obliegt. Mithilfe dieser Prüf-Schnittstelle kann ein Datenschutzverantwortlicher potenzielle Schachstellen und Risiken im Unternehmen aufdecken oder ganz generell die ab Mai 2018 geltende Einhaltung der Vorschriften überwachen.
Datenvisualisierung
Ab 25. Mai 2018 werden Unternehmen mit verschiedenen datenschutzrelevanten Szenarien konfrontiert sein, die entsprechend dem DSGVO-Anforderungskatalog bearbeitet werden müssen. So könnte zum Beispiel ein Kunde bei einem Online-Händler anfragen, ob seine personenbezogenen Daten bereits gelöscht wurden. "Xeelo für DSGVO" bietet eine schnelle und einfache Übersicht über alle im Unternehmen gespeicherten, personenbezogenen Daten und es können Datenlisten importiert und visualisiert werden, um darzustellen, wie persönliche Daten verknüpft sind. Diese Datenvisualisierung unterstützt Unternehmen dabei, zu erfahren, wo persönliche Daten gespeichert sind, warum sie existieren und wie sie in das Unternehmen gelangt sind.
Abdecken operativer DSGVO-Prozesse
"Xeelo für DSGVO" bietet ein fortwährendes Compliance-Management, um den in der DSGVO dargelegten Erfordernissen sowie den damit verbundenen Datenschutz-Prozessen gerecht zu werden.
"Xeelo für DSGVO" bietet ein komplett automatisiertes Trainings- und Schulungsmodul. Mit diesem wird automatisiert sichergestellt, dass man beweisen kann, wann der Mitarbeiter welche Info mit welchem Erfolg gelesen oder gelernt hat", erklärt Sven Lurz, Channel Manager DACH bei Xeelo.
Zu den Betriebserfordernissen, die "Xeelo für DSGVO" abdeckt, zählen:
    Externe und interne Datenanforderungen
    Vorfalls- und Krisenmanagement im Falle einer Datenschutzverletzung
    Einreichen von Formularen bei den zuständigen Behörden
    Datenübertragungs-Anforderungen und Benachrichtigungen in nicht EU-Staaten
    Rechtstitel und Zustimmungsverwaltung von Einzelpersonen
    Änderungsaufträge
    Trainingspläne und Teilnahmemanagement
    Verteilung interner Richtlinien und Dokumente
    Wirtschaftsprüfung und Unternehmensverantwortung
    Audit-Mängel und Problemlösungsverfolgung
    Risikomanagement
    Management interner FAQ- und DSGVO-Richtlinien
Technische Anforderungen und Kompatibilität
"Xeelo für DSGVO" basiert auf der seit 2009 bewährten Xeelo-Prozess- und Stammdatenmanagement-Plattform. Dabei handelt es sich um eine leistungsstarke No-Coding-Plattform, was bedeutet, dass Mitarbeiter, die sich in Unternehmen mit dem Thema DSGVO beschäftigen, über keine erweiterten Programmierkenntnisse verfügen müssen. "Xeelo for DSGVO" erfordert keine Software-Schnittstelle (API) und bindet sich an die unternehmensinterne Software an.
    Es existiert ein eigener Data Exchange;“Xeelo für DSGVO“ holt sich per eigenem Plugin die Daten aus Datenbanken und gleicht die Daten ab;
    Die meisten Funktionen arbeiten per Drag&Drop;
    “Xeelo für DSGVO“ ist Microsoft-compliant;
Drei maßgeschneiderte Editionen
"Xeelo für DSGVO" ist in drei Versionen erhältlich:
    Small Business - entwickelt für kleinere Unternehmen mit niedriger Risikobewertung. "Xeelo SBE" wird in einer mandantenfähigen Umgebung ohne Admin-Zugriff gehostet. Die Benutzerverwaltung erfolgt über die Xeelo-Arbeitsoberfläche. "Xeelo SBE" erklärt Schritt für Schritt, wie man DSGVO-konform wird und bleibt.
    Standard - entwickelt für mittelständische Unternehmen, mit Zugriff auf die eingeschränkten Xeelo-Admin-Funktionen, welche die Aufrüstbarkeit gewährleisten. Die Standard-Edition kann als vollwertiges Self-Service-Setup verwendet werden oder von einem Dienstleister als Partner ausgeführt werden.
    DSB-Edition - entwickelt für Rechts- und IT-Beratungsunternehmen, die ihre DSB-Dienste einer Vielzahl kleinerer Kunden anbieten.
Alle Versionen sind mit sprachspezifischen Inhalten sowie Webservices zum Import von Inhalten verfügbar.
Preise und Verfügbarkeit
Die Small-Edition für Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern kostet 200 Euro monatlich je juristische Person und 400 Euro monatlich je juristische Person für Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern. Die Hosting-Kosten sind inklusive.
Die Kosten für die Standard-Version gliedern sich wie folgt:
    Bis zu 250 Mitarbeiter: 800 Euro monatlich je juristische Person
    251 bis 1.000 Mitarbeiter: 2.400 Euro monatlich je juristische Person
    1.001 bis 10.000 Mitarbeiter: 4.800 Euro monatlich je juristische Person
    Über 10.000 Mitarbeiter: individueller monatlicher Preis je juristische Person
In der Standard-Version sind die Hosting-Kosten nicht enthalten. Die Kosten für die DSB-Edition gliedern sich wie folgt:
    Mindestverpflichtung 20 Unternehmen: 100 Euro monatlich je juristische Person
    Mindestverpflichtung 100 Unternehmen: 75 Euro monatlich je juristische Person
    Mindestverpflichtung 500 Unternehmen: 50 Euro monatlich je juristische Person
In der DSB-Edition sind die Hosting-Kosten nicht enthalten. Endkunden werden in einer Xeelo-Instanz gehostet (Multi-Mandant).
"Xeelo für DSGVO" ist über zertifizierte Partner erhältlich. Xeelo schlägt Ihnen gerne Partner in Ihrer Nähe vor. Lizenznehmer der Prozess- und Stammdatenmanagement-Software-Plattform Xeelo erhalten "Xeelo für DSGVO" bei Nutzung von 30 Lizenzen oder mehr nach einem Jahr Nutzung kostenlos.