MWC: Keysight mit 5G-NR-Lösungen für den gesamten Workflow, die es Chipsatz- und Geräteherstellern ermöglichen, 5G-Produkte schneller auf den Markt zu bringen

 

Böblingen, 27. Februar 2018

Keysight Technologies (NYSE: KEYS), ein führendes Technologieunternehmen, Anbieter von Hardware, Software und Services für Entwicklung, Test und Optimierung elektronischer Produkte stellt auf dem Mobile World Congress 2018 die weltweit erste 5G-Verbindung mit 4 Gbit/s Datenrate bei 28 GHz vor. Dabei kommt Keysights 5G-mmWave-OTA- (Over-the-Air) Performance-Testlösung zum Einsatz.

Weiterhin wird Keysight in Halle 6 Stand 6G30 und Halle 6 Stand 6O3MR leistungsfähige Software-Tools für die Erstellung und Analyse von 5G-NR- (New Radio) Signalen präsentieren, die die Entwicklung und Validierung von 5G-Chipsätzen und -Produkten beschleunigen.

Neue Anwendungen stellen Entwickler und Hersteller von 5G-Chipsätzen vor neue Herausforderungen. So müssen unter anderem neue Schnittstellenstandards implementiert, erweiterte Frequenzbereiche und neue Signalformate unterstützt und Latenzzeiten reduziert werden.

"Keysight hat sich frühzeitig mit branchenführenden Chipsatz- und Geräteherstellern zusammen geschlossen, um ihnen Ressourcen für 5G-Design und -Simulation bieten zu können, die das gesamte 5G-Ökosystem abdecken", erläuterte Kailash Narayanan, Keysights Vice President und General Manager des Geschäftsbereichs Wireless Device and Operators. "Keysights Lösungen emulieren exakt das Netzwerk und die unterschiedlichsten Nutzungsszenarien, analysieren die Eigenschaften von 5G-Geräten und Basisstationen; all dies trägt dazu bei, Fehler zu vermeiden und Entwicklungszyklen zu verkürzen. Keysight hat sein Know-how auf den Gebieten Hochfrequenz, Mikro-/Millimeterwellen, Protokolltest und IP-Netzwerktechnologie eingebracht und Lösungen entwickelt, die es Chipsatzherstellern ermöglichen, die Komplexität der 5G-Technologie zu meistern und innerhalb kurzer Zeit innovativ e Produkte zu entwickeln, die den neuen Marktanforderungen gerecht werden".

 

Keysights 5G-Lösungen für Chipsatz- und Gerätehersteller

Auf dem MWC wird Keysight die weltweit erste 5G-Verbindung mit einem Datendurchsatz von 4 Gbit/s bei 28 GHz demonstrieren. Zum Einsatz kommt dabei Keysights 5G-Netzwerkemulator, integriert mit Millimeterwellen-OTA-Lösungen für Hochfrequenz-, Funktions- und Performance-Tests.

Darüber hinaus wird Keysight einzigartige 5G-NR-Lösungen vorstellen, die den gesamten Workflow von der Produktentwicklung über die Prototypenphase bis zur Design-Validierung und Produktion von 5G-NR-Geräten optimieren. Diese Lösungen nutzen gängige Entwicklungstools, um von isolierten Datensätzen wegzukommen und die in den verschiedenen Phasen des Gerätelebenszyklus gewonnenen Erkenntnisse über das Design auszutauschen. Das hilft Chipsatz- und Geräteherstellern, neue 5G-NR-Produkte schneller auf den Markt zu bringen.

Keysights nicht signalgebende 5G-mmW-Transceiver-Lösung, die die 28 GHz- und 39 GHz-Frequenzbänder abdeckt, ermöglicht es, 5G-Millimeterwellen-Geräte kostengünstig zu validieren und deren Produktionsanlauf zu beschleunigen. Die auf dem MWC vorgestellte Lösung ermöglicht Herstellern von 5G-Chipsätzen und -Geräten einen reibungslosen Übergang von der Entwicklung über die Design-Verifikation bis zur Produktion. Sie unterstützt außerdem benutzerdefinierbare 5G-mmW-Testszenarien zum gleichzeitigen Testen mehrerer Geräte nach dem neuesten 5G-NR-Standard.

Weiterhin wird Keysight die weltweit ersten kommerziellen 5G-NR-Software-Lösungen vorstellen, die mit vielseitigen Tools für Simulation, Signalerstellung und -analyse in Uplink- und Downlink-Richtung den gesamten Produktentwicklungszyklus abdecken. Keysights Softwarelösungen, darunter auch die 5G-NR-Softwarelösungen sind mit der 5G-Spezifikation 3GPP Release 15 TS 38 konform und mit zahlreichen Signalgeneratoren und ‑analysatoren von Keysight integriert.

Die frühzeitige Verfügbarkeit von 5G-NR-fähigen Softwarelösungen ermöglicht es Chipsatz- und Geräteherstellern, Physical Layer-Implementierungen von 5G-NR-fähigen Chipsätzen und Geräten zu simulieren, zu prototypisieren und zu validieren, dabei einen tieferen Einblick und größeres Vertrauen in ihre Designs zu gewinnen und die Marktreife ihrer Produkte zu beschleunigen. Keysights Lösungsangebot umfasst u. a. die SystemVue 5G Baseband Verification Library W1906EP für die Simulation von 5G-NR-Signalen, N7631C Signal Studio Pro für 5G NR für die Signalerstellung, die 89600 VSA-Option BHN für 5G-NR-Modulationsanalyse und die Messapplikation N9085E 5G NR für die Analyse von 5G-NR-Signalen mit einem Signalanalysator der X-Serie.

Außerdem wird Keysight die weltweit erste integrierte Lösung für die Verifikation von Zellularfunk- und WiFi-Protokollen präsentieren, die es Netzbetreibern ermöglicht, sowohl  Zellularfunk- als auch Wi-Fi-Signalisierung zu testen, und die alle Layer von 1 bis 7 abdeckt, von der Erzeugung von Datenverkehr bis zur physischen Übertragung. Diese umfassenden Testmöglichkeiten ermöglichen es Netzausrüstern, die Interoperabilität von Geräten in lizenzierten und lizenzfreien Frequenzbändern zu testen und die Markteinführung neuer Produkte signifikant zu beschleunigen.

 

Services für das gesamte 5G-Ökosystem

Testabteilungen stehen unter dem Druck, mit weniger mehr zu erreichen. Früher verwaltete man seine Messgeräte und Test-Tools mit einer Tabellenkalkulation und beurteilte die Auslastung dieser Ressourcen nach Bauchgefühl – doch das kann sich heute niemand mehr leisten.

Keysight kennt diesen Druck und bietet deshalb Testressourcen-Optimierungs-Services an, die Unternehmen helfen, ihren Messgerätepark stets voll unter Kontrolle zu haben. Keysights integrierte Lösung informiert in Echtzeit über die aktuelle Nutzung, den Auslastungsgrad und den "Gesundheitszustand" von Messgeräten und macht auf Einsparmöglichkeiten aufmerksam. Diese am Markt einzigartige Lösung macht Testressourcen Herstellerübergreifend transparent und ermöglicht Unternehmen eine verlässliche Planung ihres aktuellen und künftigen Beschaffungsbedarfs. Auf unserer Website Testressourcen-Optimierungs-Services erfahren Sie, wie Sie mithilfe dieser Services verdeckte Kosten aufspüren und minimieren können – quer über das gesamte 5G-Ökosystem hinweg.